Spendenverwendung für Sammelzweck

Nach Eingang der Spenden bei der Organisation stehen an Arbeiten an: 

Geldspenden

  • Verwaltung der Spendenmittel
  • Tätigwerden im Sinne des Sammlungszwecks
  • Anwendungsfälle
    • Bau von Wasserbrunnen in Trockenzonen
    • Spitalbau in Entwicklungsland
    • Schulhausbau in Entwicklungsland

Sachspenden

  • Lagerung der Sachspenden
  • Tätigwerden im Sinne des Sammlungszwecks
  • Anwendungsfälle
    • Abgabe von Hilfsgütern in Katastrophengebiet
    • Verteilung der gesammelten Kleider
    • Abgabe der gespendeten Medikamente (Pharmaindustrie)

Zeitspenden

  • Einbuchen des Leistungszeitraums in die Personaleinsatzverwaltung
  • Einsatzabruf beim Zeit-Spender
  • Anwendungsfälle
    • Einsatz als Chauffeur eines Behindertentaxis
    • Pflegeeinsatz
    • Aufklärungsarbeit

Sammlungskosten

Zu den Sammlungskosten zählen v.a.: 

  • Postwurfsendungen
    • Werbungskosten
      • Grafikerkosten
      • Druckkosten
    • Druckkosten
    • Versandkosten
    • Postcheckgebühren
  • Inserate
    • Werbungskosten
      • Grafiker
      • Annoncenkosten
    • Postecheckgebühren
  • Mitteilungen
  • Pressecommuniqués
  • Jahresberichte 

Verwaltungskosten

Die Spenden bzw. Spendenerlöse müssen verwaltet und dem Endzweck zugeführt werden. Dadurch entstehen beachtliche Kosten.

Die am häufigsten geäusserten Bedenken betreffen daher die Verwaltungskosten der Spendenorganisation; nicht selten wird der Vorwurf erhoben, dass die Organisation die Spendensammlungen mehr für das eigene Aushalten bzw. den eigenen Lebensunterhalt bzw. jenes ihres Personals initiieren würden.

Drucken / Weiterempfehlen: